Bestimmung von Tieren im Fließgewässer

Modul 6 - Egel

Großer Schneckenegel (Glossiphonia complanata), Saprobienindex 2,2

Glossiphonia complanata
Der tropfenförmige, flache Körper des Großen Schneckenegels ist in zahlreiche Ringel geteilt. An beiden Enden hat er einen Saugnapf. Oben auf dem Kopf trägt er drei Augenpaare. Der Körper ist grau oder grün mit Reihen von gelben Warzen.
Der Schneckenegel lebt in fast allen stehenden und fließenden Gewässern, meistens unter Steinen. Er saugt gerne an Schnecken, aber auch kleinen Muscheln und Insektenlarven.
Die durch eine Hülle geschützten Eier werden auf einem Stein abgelegt. Das Muttertier liegt schützend darüber und nimmt die schlüpfenden Jungtiere an der Bauchseite auf. Nach 2 bis 3 Wochen sind diese dann selbstständig.
Der Schneckenegel schwimmt nicht und kugelt sich bei Störungen ein.


Weiter zu Modul 7