Bestimmung von Tieren im Fließgewässer

Modul 4 - Napfschnecken

Flussnapfschnecke (Ancylus fluviatilis), Saprobienindex 2,0

Ancylus fluviatilis

Die Flussnapfschnecke (Ancylus fluviatilis) lebt hauptsächlich in stark strömenden, sehr sauerstoffreichen Bächen. Manchmal findet man sie aber auch in der Brandungszone von Seen. Das haubenförmig ausgebildete Gehäuse gibt ihr die charakteristische, unverwechselbare Gestalt. Sie kommt niemals an die Wasseroberfläche, sondern saugt sich mit ihrer breiten Fußscheibe an Steinen fest und ernährt sich von dem Algenbewuchs. Die Flussnapfschnecke ist weit verbreitet und tritt manchmal sehr häufig auf.


Weiter zu Modul 5